Infos

Herkunft

Die Werkbetriebe Matzingen beziehen ihren Strom im derzeit noch regulierten Strommarkt vom Elektrizitätswerk des Kantons Thurgau EKT.

Zahlen zum Strom

Jährlicher Stromeinkauf ab EKT: ca. 19’000 MWh
Zukauf Wasserkraft, Sonnenenergie aus Matzingen: 1’000 MWh
Leistungsbezug ab EKT: ca. 3’300 kW
Anzahl Trafostationen: 20
Anzahl Einspeisungen: Matzingen 2, Halingen 1, Ristenbühl 1
Finanzaufwand: ca. 2’800’000 Fr.

Qualitätsstandard

An der Energieübergabestelle garantieren wir folgende Werte:
Niederspannungsanschluss: 230/400 Volt +/- 10 %
Mittelspannunganschluss: 16’000 Volt +/- 10 %
Spannungs-, Frequenz- und Oberwellentoleranzen nach
Euro-Norm EN 50160

Leistungsfaktor

Blindenergiekompensation auf mind. cos. phi 0.92.
Der Blindenergieanteil darf max. 43 % des Wirkenergiebezugs sein
Massnahmen zur Einhaltung des Wertes sind kundenseitig an der Gebäude-Inneninstallation zu treffen.

Schutzmassnahmen

Nullung

Netzkommandoanlage

Die Frequenz der netzüberlagerten, tonfrequenten Sendespannung beträgt 582 Hz.

Installationskontrolle

In der Niederspannungs-Installationsverordnung (NIV) hat der Gesetzgeber die Kontrollpflichten für die Gebäude-Installationskontrolle geregelt. Wir als Ihre Elektrizitätsversorgungsunternehmung sind darnach verpflichtet, die Einhaltung der festgelegten Kontrollen zu überwachen.

Kontakt

Werkbetriebe der Dorfgemeinde
Altholzstrasse 7
Postfach 16
9548 Matzingen
Tel. 052 376 13 13
info@werke-matzingen.ch

Schalteröffnungszeiten

Montag - Donnerstag
08.00 - 11.30 | 13.30 - 16.30
Freitag
08.00 - 11.30 | 13.30 - 16.00